Inhalt des Mitschnitts:

  • Begrüßung (00:00 – 03:25)
    Seit Anfang 2019 ist die neue Datenpflege live und für die Anwender in den Kommunen nutzbar. Das Webinar zeigt den Aufbau der neuen Datenpflege und ihre funktionsweise.
  • Überblick Datenpflege 2.0: Kurz-Vorstellung neuer Features und altbewährter Funktionen (03:25 – 13:12)
  • Frage zur Funktion „Privaten Ansichten/Nicht-private Ansichten/Öffentliche Ansichten“: Sind alle nicht-privaten Ansichten für alle internen User sichtbar? (13:30 – 14:22)
  • Vorstellung des neuen Vorschaufensters: Karte, Säulendiagramm, Balkendiagramm (14:22 – 17:53)
  • Frage: Welche Gebietsebene wird in der Vorschau angezeigt? (17:53 – 19:24)
  • Vorstellung der Suche: Indikatorsuche, Schlagworte, Bereichsfilter, gesperrte/freigegebene Indikatoren (19:24 – 23:05)
  • Frage: An welcher Stelle können Schlagworte hinzugefügt werden? (23:05 – 24:19)
  • Vorstellung der Indikatoren-Informationen und des Datenfensters (24:19 – 27:49)
  • Vorstellung der Atlaskonfiguration (27:49 – 32:01)
  • Frage: Welche User können die Atlaskonfiguration ändern? Nur die „Kommunen-Admin“ oder auch jeder „KECK-Admin“? (32:01 – 32:37)
  • Frage: Wie Verhält sich die Änderung eines Indikators zur Standard-Konfiguration? (32:37 – 33:48)
  • Frage: Gelten die Änderungen der Voreinstellungen nur für Neuangelegte oder ändern sie auch vorhandene Ansichten? (33:48 – 34:27)
  • Frage: Ist es möglich, einen Zugang zum Schulungs-KECK zu erhalten (34:27 – 34:56)
  • Vorstellung der Massenaktionen (34:56 – 40:18)
  • Frage: Kann man auch mehrere Indikatoren als Massenaktion sperren? (40:18 – 40:47)
  • Frage: Was ist, wenn versehentlich bei einem gesperrten Indikator Indikatoren-Daten veröffentlicht werden sollen? Wie reagiert das System? (40:47 – 43:26)
  • Empfehlungen für Erstanwender und Hilfe-Funktionen (43:26 – 47:20)
  • Frage: Wo können sich Nutzer über aktuelle Weiterentwicklungen informieren (Update-Informationen)? (47:20 – 49:07)
  • Vorstellung der Historie (49:07 – 51:04)
  • Neuerungen, an denen noch gearbeitet wird (51:04 – 53:01)
  • Zusammenfassung des Webinars, Ausblick auf die Weiterentwicklung des KECK-Atlas und Verabschiedung (53:01 – 57:23)

zurück