violetkaipa/Fotolia
violetkaipa/Fotolia

Portalbesuchern den Einstieg erleichtern

Die Gestaltung einer kommunalen Startseite im eigenen KECK-Portal war auch vor dem Update bereits möglich. Neu ist, dass jetzt auf der Einstiegsseite des öffentlichen Bereichs andere Informationen bereitgestellt werden können, als im geschützten Bereich.

Auf den öffentlichen Startseiten kann beispielsweise eine kurze Bedienungsanleitung für den KECK-Atlas hinterlegt werden. Dazu stehen verschiedene Icons zur Verfügung, die auch in der Navigation des KECK-Atlas verwendet werden. Außerdem bietet es sich an, eine thematische Navigation einzublenden, damit Portalbesucher Themen und Informationen schnell finden. 

Informationen ansprechend darstellen

Neue Infofenster helfen dabei, im Atlas hinterlegte Informationen ansprechend darzustellen. Es kann ein Bild als Hintergrund für das Infofenster ausgewählt und eine Verlinkung eingefügt werden. So werden Besucher direkt auf eine Verlinkung zu einer thematischen Analyse im KECK-Atlas aufmerksam, ohne sich durch die Navigation klicken zu müssen.  

Zusätzlich zu den Karten, Tabellen und Diagrammen können jetzt auch Informationen zu den Indikatoren dargestellt werden. Berechnung, Aussage und Datenquelle eines Indikators sind einblendbar. Es ist zudem möglich, im Atlas zusammengestellte Ansichten als Lesezeichen zu speichern.

Gespeicherte Ansichten können im KECK-Atlas öffentlich zur Verfügung gestellt werden.  Aus mehreren Ansichten lassen sich auch Präsentationen zusammenstellen, auf die im öffentlichen Portal direkt verlinkt werden kann.