Finger zeigt auf Gebietskarte auf Glas
vege / Fotolia.com

Wo leben in Nordrhein-Westfalen besonders viele Kinder in Armut? Wie viele Kinder besuchen eine Kindertageseinrichtung? Wo ist die Abiturientenquote besonders hoch? Wie hoch ist der Arbeitslosenanteil? In welchen Städten leben besonders viele alte Menschen?

Dies ist nur eine kleine Auswahl der Fragen, die Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft mit den Daten des Wegweisers Kommune im KECK-Atlas für Nordrhein-Westfalen beantworten können. Sie finden ab sofort über 100 ausgewählte Indikatoren zu den Themen Demografie, Arbeit, Soziales und Armut, Mobilität, Bildung und Integration für die Jahre 2015 und 2016 im KECK-Atlas für NRW.

Ebenfalls im NRW-KECK verfügbar ist nach wie vor die Veröffentlichung zum Thema „Kinderarmut“, die in Kooperation der wissenschaftlichen Begleitforschung zu „Kein Kind zurücklassen! Kommunen schaffen Chancen“ (KeKiz) der Bertelsmann Stiftung und dem Familiengerechte Kommune e. V. entstanden ist.

Zum NRW-KECK

Zum Wegweiser Kommune