Bertelsmann Stiftung
KECK: Kommunale Entwicklung - Chancen für Kinder
„Ich kann nur jeder Kommune raten, KECK und KOMPIK einzusetzen. Es macht es uns erheblich leichter zu rechtfertigen, warum wir an dieser oder jener Stelle mehr investieren als an anderer.“

Frank Schenker
Bürgermeister der Stadt Jena

Die Ideen und Instrumente von KECK können von allen interessierten Kommunen kostenlos genutzt werden, um eine eigene Berichterstattung aufzubauen und im KECK-Atlas anschaulich darzustellen.

Stellen Sie Transparenz her

Die Entwicklung eines Kindes wird von verschiedenen Einflussfaktoren in seinem Wohnumfeld (Sozialraum) bestimmt. KECK zeigt, wo die Stärken Ihrer Gemeinde sind und wo Handlungsbedarf besteht. Unterstützen Sie mit dieser Grundlage die Entwicklung Ihrer Bürger von morgen.

Unterstützen Sie kommunale Netzwerke

Die Menschen vor Ort wissen am besten, was den Kindern in ihrem Umfeld fehlt. Ein Blick auf die kommunale KECK-Karte genügt, um die unterschiedlichen Ausgangsbedingungen für Kinder zu erkennen. Die neutralen KECK-Ergebnisse erleichtern eine fächer- und ämterübergreifende Kommunikation und Kooperation, um zu entscheiden, welche Maßnahmen für ein besseres Aufwachsen aller Kinder und Jugendlicher wichtig sind. Davon profitieren die Kinder direkt und gleichzeitig verstärkt der Dialog auch das Zusammengehörigkeitsgefühl in einer Kommune.

Setzen Sie Ressourcen effektiv ein

Die finanziellen und personellen Mittel, die Kommunen und freien Trägern zur Verfügung stehen, werden immer knapper. Die wenigen Ressourcen müssen nun auf Grundlage von Fakten so eingesetzt werden, dass sie die größtmögliche Wirkung erzielen.

Kommunen der Zukunft begleiten Kinder in ihrer Entwicklung präventiv, nachhaltig und kontinuierlich.

Weitere Vorteile für KECK-Kommunen

Drucken Versenden

Ansprechpartner

Sozialraum-Atlas

Als KECK-Kommune können Sie den KECK-Atlas für Ihre eigene Berichterstattung nutzen. Inte­grierte und sozialräumlich differen­zierte Informationen zur Entwicklung von Kindern dienen als lokales Auf­klärungs­instrument für politische Entscheider und interessierte Bürger. 

Vorteile für KECK-Kommunen

Regionen einer Kommune vergleichen

Ausgewählte Kenn­zahlen zeigen z.B. die unter­schied­lichen Entwicklungschancen und Lebensbedingungen von Kindern in ihrem Wohnort – um gezielt Verbesserungen für die Kinder vor Ort anzustoßen.

Weiter zum KECK-Atlas

Kontakt

Hätten Sie gerne weitere Informationen oder möchten eine Broschüre über KECK anfordern?

Kontakt aufnehmen

KECK ist Teil des Programms LebensWerte Kommune der Bertelsmann Stiftung.
Bertelsmann Stiftung
ISSAB
Uni Duisburg-Essen
empirica ag
Staatsinstitut für Frühpädagogik in München (IFP)
Stadt Herne
Stadt Heilbronn
Stadt Jena
Land Baden-Württemberg
Land Thüringen
Robert-Koch-Institut (RKI)
Human Early Learning Partnership in British Columbia (HELP)
infas GEOdaten
Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendhilfestatistik (akjstat)
CPA Systems GmbH
itao GmbH & Co. KG
Bundesagentur für Arbeit
Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung (ZEFIR)
Stadt Rosenheim
© 2017 Bertelsmann Stiftung