Bertelsmann Stiftung
KECK: Kommunale Entwicklung - Chancen für Kinder
„Wichtig ist [...] die engere Verzahnung der verschiedenen lokalen Bildungsangebote. [...] Wir können uns nicht mehr leisten, überall ein bisschen herumzubasteln. Kommunen brauchen eine Gesamtstrategie, aussagekräftiges Datenmaterial und den Blick für die individuellen kindlichen Lebensverläufe in den verschiedenen Gemeinden, Bezirken und Stadtteilen.“

Prof. Dr. Thomas Rauschenbach
Direktor des Deutschen Jugendinstituts (DJI)

Mit den kinderbezogenen Daten aus den amtlichen Statistiken können Sie Ihre Arbeit wirksamer auf die Bedürfnisse der Kinder ausrichten. Der KECK-Atlas hilft Ihnen, die Herausforderungen Ihrer kreisfreien Stadt, Gemeinde oder Ihres Landkreises zu erkennen: Von der Demographie über gesundheitliche Aspekte bis hin zu Entwicklungsverzögerungen.

Bauen Sie Brücken für Kinder

Freie Träger, Vereine, Kirchen, Kommune – alle bieten Angebote für Kinder und Jugendliche an. Häufig sind aber die Angebote nicht aufeinander abgestimmt oder vernetzt. Nutzen Sie die Datenbasis von KECK:

  • Diskutieren Sie die Gründe für bestimmte Entwicklungen.
  • Verknüpfen Sie Angebote.
  • Nehmen Sie so gemeinsam die Verantwortung für ein gelingendes Aufwachsen aller Kinder und Jugendlichen wahr.

Nutzen Sie eine verlässliche Basis für Ihre Planung 

KECK gibt einen soliden Überblick über die Entwicklung der Kinderzahlen, die Bedarfe an Angeboten. Nutzen Sie diese Grundlage für die Planungen in Ihrer Kommune, wie z.B. Schulentwicklungs- oder Kitaplanung.

Zum KECK-Atlas

Drucken Versenden

Ansprechpartner

Sozialraum-Atlas

Als KECK-Kommune können Sie den KECK-Atlas für Ihre eigene Berichterstattung nutzen. Inte­grierte und sozialräumlich differen­zierte Informationen zur Entwicklung von Kindern dienen als lokales Auf­klärungs­instrument für politische Entscheider und interessierte Bürger. 

Vorteile für KECK-Kommunen

Regionen einer Kommune vergleichen

Ausgewählte Kenn­zahlen zeigen z.B. die unter­schied­lichen Entwicklungschancen und Lebensbedingungen von Kindern in ihrem Wohnort – um gezielt Verbesserungen für die Kinder vor Ort anzustoßen.

Weiter zum KECK-Atlas

Kontakt

Hätten Sie gerne weitere Informationen oder möchten eine Broschüre über KECK anfordern?

Kontakt aufnehmen

KECK ist Teil des Programms LebensWerte Kommune der Bertelsmann Stiftung.
Bertelsmann Stiftung
ISSAB
Uni Duisburg-Essen
empirica ag
Staatsinstitut für Frühpädagogik in München (IFP)
Stadt Herne
Stadt Heilbronn
Stadt Jena
Land Baden-Württemberg
Land Thüringen
Robert-Koch-Institut (RKI)
Human Early Learning Partnership in British Columbia (HELP)
infas GEOdaten
Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendhilfestatistik (akjstat)
CPA Systems GmbH
itao GmbH & Co. KG
Bundesagentur für Arbeit
Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung (ZEFIR)
Stadt Rosenheim
© 2017 Bertelsmann Stiftung