Bertelsmann Stiftung
KECK: Kommunale Entwicklung - Chancen für Kinder

KECK liefert Informationen über die unterschiedlichen Lebens­bedingungen von Kindern in Städten und Gemeinden für einen öffentlichen Dialog. Kommunen wie Heilbronn und Jena zeigen wie Kinder in den einzelnen Sozialräumen aufwachsen – auch Ihre Stadt kann mit KECK eine Berichterstattung auf Stadtteilebene aufbauen.

Unterstützen Sie da, wo Hilfe gebraucht wird 

  • Ausgerechnet in einem belasteten Stadtgebiet mit hoher Kinderzahl gibt es keinen Kinderarzt?
  • In einer privilegierten Wohngegend praktizieren gleich drei Kollegen?

Vielleicht sorgen Sie als engagierter Bürger mit anderen gemeinsam dafür, dass in dem belasteten Wohnquartier wenigstens zweimal die Woche eine Kinderärztliche Sprechstunde abgehalten wird?

Schauen Sie über den Tellerrand Ihres Stadtteils 

Mit KECK können Sie erkennen, wo welche Hilfe gebraucht wird.

  • In einem Stadtteil sind die motorischen Kompetenzen von Kindern besonders gut ausgeprägt.
  • In einem anderen vielleicht eher die sprachlichen. Wenn Sie Kinder unterstützen möchten, können Sie das nun nach ihren tatsächlichen Bedarfen.

Vielleicht werden Sie so nun doch lieber „Lese-Oma“ in der Kita in einem anderen Stadtteil, weil sie wissen, dass hier die Kinder mehr Hilfe brauchen?

Weiter zum KECK-Atlas

Drucken Versenden

Ansprechpartner

Sozialraum-Atlas

Als KECK-Kommune können Sie den KECK-Atlas für Ihre eigene Berichterstattung nutzen. Inte­grierte und sozialräumlich differen­zierte Informationen zur Entwicklung von Kindern dienen als lokales Auf­klärungs­instrument für politische Entscheider und interessierte Bürger. 

Vorteile für KECK-Kommunen

Regionen einer Kommune vergleichen

Ausgewählte Kenn­zahlen zeigen z.B. die unter­schied­lichen Entwicklungschancen und Lebensbedingungen von Kindern in ihrem Wohnort – um gezielt Verbesserungen für die Kinder vor Ort anzustoßen.

Weiter zum KECK-Atlas

Kontakt

Hätten Sie gerne weitere Informationen oder möchten eine Broschüre über KECK anfordern?

Kontakt aufnehmen

KECK ist Teil des Programms LebensWerte Kommune der Bertelsmann Stiftung.
Bertelsmann Stiftung
ISSAB
Uni Duisburg-Essen
empirica ag
Staatsinstitut für Frühpädagogik in München (IFP)
Stadt Herne
Stadt Heilbronn
Stadt Jena
Land Baden-Württemberg
Land Thüringen
Robert-Koch-Institut (RKI)
Human Early Learning Partnership in British Columbia (HELP)
infas GEOdaten
Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendhilfestatistik (akjstat)
CPA Systems GmbH
itao GmbH & Co. KG
Bundesagentur für Arbeit
Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung (ZEFIR)
Stadt Rosenheim
© 2017 Bertelsmann Stiftung